Kurvenfahrt
Wer nach links fahren will muss zuerst rechts einlenken

 

 

2006-06-04 wfs

 

 

Sagen Sie das mal einem Autofahrer. Er wird Sie für verrückt erklären. Einem Fahrradfahrer wird das im ersten Moment auch auf den Lippen liegen. Aber nach kurzem Nachdenken und mit der Erinnerung an alte Schulkenntnisse wird er Ihnen Recht geben.

Machen Sie zur Einstimmung folgenden Versuch (aber unbedingt Helm und Downhill-Montur anziehen):
Fahren Sie auf einer ebenen Straße exakt geradeaus und lenken Sie plötzlich nach rechts (bewusst lenken). Wenn Sie jetzt nicht Ihre linke Seite aufgeschürft haben, haben Sie eine gute Reaktion. Im anderen Falle sollten Sie diesen Artikel unbedingt zu Ende lesen.

Jeder Zweirad-Fahrer weiß, eine Kurve kann man nur in geneigter Haltung durchfahren, man muss sich „in die Kurve legen“. Alleine kann man das aber nicht tun, man braucht dazu Hilfe von außen. Sonst wäre man Münchhausen, der sich selbst am eigenen Zopf aus dem Sumpf gezogen hat.

 

Rechtskurve bei senkrechter Haltung. Die Fliehkraft kippt den Fahrer nach links außen

Linkskurve. Die richtige Neigung bei der Kurvenfahrt mit dem Zweirad

Schauen wir uns die Verhältnisse aus Fahrersicht an. Bei der Kurvenfahrt wirkt auf ihn die Fliehkraft und zieht ihn nach außen. Weil sein Reifen am Boden haftet, würde er umkippen. Er muss dem entgegen wirken indem er mit Schräglage fährt, so dass seine Gewichtskraft die Wirkung der Fliehkraft kompensiert. Wie aber kommt man in die Schräglage, wenn man sich selbst nicht kippen kann? Vielleicht haben Sie es ja schon selbst erkannt, Sie nützen die Kippwirkung der Fliehkraft aus. Also, bei der Linkskurve lenken Sie kurz nach rechts, dann kippen Sie nach links weg, und jetzt heißt es im richtigen Moment, nämlich bei Erreichen der entsprechenden Neigung, den Lenker nach links reißen und schon funktioniert die Linkskurve.
Beobachten Sie sich einmal beim Kurven fahren, Sie werden feststellen, dass es genau so geht. Der ganze Vorgang läuft natürlich vollautomatisch ab und ohne dass man die Hintergründe kennen muss. Kinder müssen das aber erst erlernen. Wenn Sie einem Kind zusehen, das gerade Fahrrad fahren lernt, werden Sie seinen Eltern genau erklären können, warum das Kind zwar eine ordentliche Strecke geradeaus fahren kann, aber bei jeder Kurve hinfällt (auf welche Seite?).

Druckversion als PDF-Datei